Unternehmen

Über uns

Pressemitteilung IAA 2015

„Die Akademie“ geht neue Wege zum Kunden

Neues Institut gemeinsam von future Training & Consulting GmbH und InnovationPoint e. V. - Vertragsunterzeichnung am ersten Pressetag zur IAA - Trainings starten zum neuen Autojahr 2016

Frankfurt. Mit der Vertragsunterzeichnung am ersten Pressetag (15.09) zur Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt für „Die Akademie“ hat sich ein neuer Player im Markt für Coaching, Training und Weiterbildung für den Marktstart positioniert. Das von der in Halle (Saale) beheimateten future Training & Consulting GmbH und dem Kölner Beratungsnetzwerk InnovationPoint gemeinsam gegründete Institut wird im Januar 2016 seine Arbeit beginnen.
„Die Akademie“ sieht sich in ihrer Konzeption mit einigen Alleinstellungs-Merkmalen und neuen Wegen zum Kunden. Das neue Institut zielt mit seinen Schulungsthemen auf die Entlastung des Unternehmers und seiner Führungskräfte bei voller Entscheidungsfreiheit. So biete das dezentrale Schulungsangebot mit einer Vielzahl von Inhouse-Trainings ebenso unternehmerische Vorteile wie die Betreuung nach den Trainings, um die Nachhaltigkeit der Seminare im beruflichen Alltag zu stärken. Trainings und Coachings in der räumlichen Nähe der Teilnehmer böten zudem auch kostenbewusste Seminare ohne aufwendige Anfahrts- und Übernachtungskosten.

Diese Akademie für Führungskräfte und Personalverantwortliche in der Automobilwirtschaft rekrutiert nach Angaben von Professor Knut Schüttemeyer, Sprecher des Beirates von InnovationPoint alle Trainer aus der Branche, um „inhaltliche und personelle Streuverluste zu vermeiden“. Ziel sei es, ganzheitlich die Veränderungen im automobilen Handel und Service erfolgreich in konkrete Unternehmens-Ergebnisse umzusetzen. Spezial- und Einzeltrainings werde es für die Entscheidungsträger und deren Umfeld geben. Prof. Schüttemeyer und Torsten Breitschuh, Geschäftsführer der future Training & Consulting GmbH, wollen „Die Akademie“ als „die anerkannte und führende unabhängige Akademie für Führungskräfte der Automobilwirtschaft“ aufbauen. Bei den Schulungsthemen gehe man konsequent auf die Schwerpunktthemen und zukunftssichernden Herausforderungen der Branche ein, die sich als Antworten durch nahezu alle Befragungen zögen. Von der strategischen Unternehmensführung, optimierten Serviceprozessen, den „Erfolgsfaktor betriebliches Rating“, Projekten des Kundenbeziehungsmanagements und Mitarbeiterqualifizierung bis "Arbeitgebermarke und moderne Methoden der Mitarbeitersuche und -ansprache" reichten die Schulungsthemen.

Autor: H. Blümer